Willkommen!

Herzlich Willkommen auf der Website des Festivals Viola Moderna an der Folkwang Universität der Künste!

Dieses Festival wird vom 23. bis zum 28. März 2015 in Essen-Werden stattfinden. Es ist für alle BratschistInnen zugänglich, und die Teilnahme ist für Studierende deutscher Hochschulen gratis. Im Rahmen dieses Festivals finden die Deutschen Bratschistentage 2015 statt.

Ziel dieses Festivals ist es zeitgenössische Musik unter Leitung von führenden Experten einzustudieren und zur (Ur-)Aufführung zu bringen.
Dabei möchten wir, dass alle Beteiligten Spaß bei der Arbeit haben, und ganz bewusst wollen wir Vorurteile gegen „moderne“ Musik abbauen.

Kommt nach Essen-Werden, einem der Orte auf unserer Welt, an dem die Polyphone Musik im 10. Jahrhundert angefangen hat. Gerade in dieser wunderbaren und ruhigen Umgebung von großer historischer Bedeutung möchten wir Interessierten lernen, wie man ein Stück zeitgenössischer Musik podiumreif macht. Wir werden dazu Kurse veranstalten, die euch helfen auf der Bratsche zu improvisieren, wenn notwendig zu singen (auch Obertongesang!) und in Zusammenarbeit mit jungen KomponistInnen und erfahrenen MusikerInnen innerhalb von einer Woche ein Werk zu spielen, das euch vielleicht am Anfang als unmöglich vorkam.
Am 28. März wollen wir den ganzen Tag ein Großes Fest mit Musik (so viele Uraufführungen wie möglich!) veranstalten.

Während der ganzen Woche wird eine große Ausstellung in den Räumen der alten Abtei euch die Entwicklung der Musik für die Viola in den letzten 70 Jahren in Wort, Bild und Musik zeigen. Wir hoffen, dass gleichzeitig Verlage euch die letzten Ausgaben der Literatur zeigen werden.

Für Akkommodation in Essen-Werden kann gesorgt werden. Es gibt eine Jugendherberge und viele Hotels in unmittelbare Nähe der Hochschule und Essen-Werden hat eine große Konzentration guter Restaurants und Bäckereien.
Kurz: Meldet euch an für dieses einmaliges Ereignis und dann viel Freude bei der Arbeit!!

Emile Cantor

 

 

© 2014 · Impressum